Tag der offenen Tür der Franz-Oberthür-Schule

Würzburg, 11. März 2017

In Kooperation mit MEKRA Lang haben vier SchülerInnen (Fachrichtung Maschinenbautechnik) der Franz-Oberthür-Schule in Würzburg im Zeitraum September 2016 bis März 2017 eine Prüfstation zur Messung der Abklappkraft von Halteböcken entwickelt und gebaut.

Unsere Aufgabenstellung an die Schüler lautete:

Entwicklung und Bau einer automatisierten Anlage zur Messung der Abklappkraft/ des Abklappmoments von Halteböcken bzw. montierten Spiegelsystemens (exemplarisch für zwei Haltebockvarianten: 270/ 271).

Die Messung muss reproduzierbar und bedienerunabhängig sein.

Das Messgerät soll ein handelsübliches Zug-Druck-Messgerät sein. Alternativ kann eine fest installierte Kraftmessdose inkl. Ausgabeeinheit genutzt werden.

Die Vorrichtung und Bauteilaufnahme muss steif genug sein, um den Einfluss durch Verwindung/ Verspannung der Prüfanlage zu verhindern.

Der Krafteinsatz des Bedieners soll so gering sein, dass eine Bedienung über eine komplette Schicht problemlos möglich ist.

Die vier Schüler waren regelmäßig vor Ort, um sich mit den verschiedenen Ansprechpartnern wie dem Produktionsleiter, den SPS-Programmierern, dem Technischen Dienst, dem Prüfmittelmanagement etc. abzustimmen und den Fortschritt des Projekts sicherzustellen. Verantwortlich war die Gruppe insbes. für die Konzeption, Konstruktion,  Dokumentation sowie Bestellung der Materialien und Bauteile. Der Zusammenbau, die Programmierung und Inbetriebnahme wurde anschließend durch unsere Kollegen in den Fachabteilungen übernommen.

Die Maschine wurde am 11. März 2017 in der Franz-Oberthür-Schule im Rahmen des Tags der offenen Tür ausgestellt und durch die verantwortlichen Lehrkräfte begutachtet und bewertet.

Die Maschine wird zukünftig in die Fertigungslinie integriert.

Michael L.